Der Begriff MentalTherapie

Das Mentale ist die Kraft des Denkens. Der Geist (= das Mentale) beeinflusst den Körper, die Gefühle und das Verhalten. Am Anfang war das Wort, der Gedanke, das Mentale. Ein Mensch ist das, was er von sich denkt! Ein kranker Mensch denkt in der Regel falsch. Er wird lernen, über das heilende Unterbewusstsein sich wieder gesund zu denken. Wir orientieren uns an einem ganzheitlichen Menschenbild. Körper, Geist und Seele sind eine unteilbare Einheit. In der Mental Therapie arbeiten dabei wunderbare Kräfte ganz gezielt mit ihrem Unterbewusstsein, um so die nötigen Selbstheilungskräfte geistig zu aktivieren und dauerhaft zu Ihrem Wohle zu implementieren.

MentalTherapie wurde exklusiv  im Schweizer Institut für Angstüberwindung unter der Ägide Dr. Gudrun Gsell und J. Georg Flies entwickelt und implementiert.





MentalTherapie kann Ihre medizinische Therapie unterstützen:

  • Chronische Erkrankungen wie Asthma, Bluthochdruck, Migräne, Trigeminusneuralgie, Tinnitus, Neurodermitis, Diabetes, Magen-Darmprobleme, Infektionen etc.
  • Bei sämtlichen Problemen des Bewegungsapparates wie Rücken- und Nackenschmerzen,
    Bandscheibenvorfällen, Verspannungen, Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel etc.
  • Verstopfung, bei vegetativen Störungen
  • Seelische Störungen, Sinnesstörungen
  • Krebstherapie (Psychoonkologie)
  • Herzbeschwerden
  • Wund-Therapie und Operationsvorbereitungen
  • Regeneration nach Unfällen und Operationen
  • Stärkung des vegetativen Nervensystems und des Immunsystems

MentalTherapie kann Ihnen dabei helfen, aktuell eine schwierige Situation zu bewältigen:

  • Auflösung der Ängste, Panikattacken und Depressionen
  • Akute Schmerzen oder chronische Schmerzen aller Art
  • Verspannungen und Verkrampfungen
  • Zwänge oder Phobien
  • Übergewicht, Anorexie oder Bulimie
  • Burnout oder Mobbing
  • ICH-Stärke (Privat, Beruf) MentalPower
  • Konzentrationsstärke, innere Stabilität
  • Selbstwertgefühl, Selbstliebe, Selbstachtung
  • Persönlichkeitsentwicklung oder Partnerschaftsprobleme
  • Störungen der sexuellen Erfüllung wie Libidoverlust etc.
  • Stress oder Lampenfieber
  • Lebenskrisen auch Liebeskummer

Gerade auch Themen die in der Vergangenheit liegen, können Sie in der MentalTherapie angehen:

  • Trauma-Verarbeitung
  • Verlust und Trauer verarbeiten
  • Gefühle, Erinnerungen und Erfahrungen aus der Kindheit
  • Missbrauch psychischer oder physischer Art

Genauso können Sie in der MentalTherapie unbewusste Widerstände auf dem Weg zu Ihren Zielen verarbeiten und erkennen:

  • Kinderwunschtherapie etc.
  • Raucherentwöhnung
  • Traum-und Symboldeutungen

Kinder und Jugendliche reagieren sehr positiv auf die MentalTherapie bei:

  • Lernstörungen oder ADHS
  • Einnässen oder Enkopresis
  • Prüfungsangst oder Examensphobie
  • Suchterkrankungen auch Digitale Sucht
  • Schreikindern
  • Stottern oder Sprechschwierigkeiten oder Ticks

Auch bei Sportlern ist MentalKraft seit Langem bewährt:

  • mit mentaler Stärke die Gedächtnisleistung verbessern
  • ICH-Stärke, Spitzenleistungen zu erzielen
  • die Work Life Balance stärken
  • Ruhe
  • Ausgeglichenheit
  • Ziele und Herausforderungen mental zu unterstützen
  • Umgang mit Erfolgsdruck, Versagensängste
  • Lampenfieber bekämpfen

THERAPMED

Winterthurerstrasse 501
8051 Zürich-Schwamendingen

Telefon 044 320 13 13

praxis@therapmed.ch

www.therapmed.ch

Öffnungszeiten Sekretariat:

Montag – Freitag: 8.00-13.00 Uhr / 14.00-17.30 Uhr
Samstag: 8.00-13.00 Uhr

Folgen Sie uns auf Facebook