Haben Sie sexuelle Störungen? MentalTherapie kann Ihnen helfen!

Möchten Sie die Sexualität entspannt geniessen und dabei abschalten können? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir haben viel Erfahrung in der MentalTherapie mit sexuellen Problemen und zeigen Ihnen, wie Sie sexuelle Störungen überwinden können.

 

 

Die Zeiten, als Sexualität ein Tabuthema war, sind zum Glück vorbei. Sexualität scheint in den Medien sogar ein allgegenwärtiges Thema zu sein. Also sollte es doch dem Individuum umso leichter gelingen, seine Sexualität zu entfalten und zu geniessen. Doch die Realität sieht häufig anders aus. Denn trotz aller Offenheit und Toleranz sind sexuelle Störungen bei Männern und bei Frauen weit verbreitet.

Wenige Sitzungen genügen, um die Blockaden endgültig aufzulösen

Mit MentalTherapie lassen sich regelmässig gute Erfolge in der Behandlung der unterschiedlichsten sexuellen Störungen erzielen. So genügen oft bereits wenige Sitzungen, um Blockaden im Unterbewusstsein aufzuspüren und aufzulösen, störende, oft unbewusst ablaufende Programme und Verhaltensmuster zu ändern, körperliche Symptome, die keine organische Ursache haben, aufzulösen.

Nach einer erfolgreichen MentalTherapie werden Sie Ihre Sexualität wieder geniessen und eine erfülltere Partnerschaft leben können. Insbesondere für Frauen gilt, dass sie in der Therapie lernen, wie sie besser loslassen und die Kontrollinstanz in ihrem Bewusstsein einfach einmal ausschalten können.

 

Bei diesen Problemen haben wir mit MentalTherapie in der Behandlung sexueller Störungen nachweislich gute Erfolge erzielen können:

bei Männern:

  • psychogene Erektions- oder Ejakulationsstörungen
  • Blockaden im sexuellen Bereich
  • sexuelle Zwangsgedanken
  • Madonna-Komplex (Liebe, aber kein Sex mit der Ehefrau)
  • Sexsucht
  • Internet-Sexsucht
  • Angst oder Hemmungen, auf öffentlichen Toiletten Wasser zu lassen
  • Komplex, weil der eigene Penis als zu klein empfunden wird
  • sexuelle Lustlosigkeit
  • Orgasmus wird nur mit Selbstbefriedigung erreicht

bei Frauen:

  • Lustlosigkeit beim Sex
  • Orgasmus-Schwierigkeiten
  • Vaginismus
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Blockaden, wenn es um das Thema Sexualität geht
  • traumatische Erlebnisse in der Vergangenheit
  • Hemmungen
  • zu starke Eigenkontrolle

THERAPMED

Winterthurerstrasse 501
8051 Zürich-Schwamendingen

Telefon 044 320 13 13

praxis@therapmed.ch

www.therapmed.ch

Öffnungszeiten Sekretariat:

Montag – Freitag: 8.00-13.00 Uhr / 14.00-17.30 Uhr
Samstag: 8.00-13.00 Uhr

Folgen Sie uns auf Facebook